Der Valentinstag steht nächste Woche an und für viele Paare bedeutet dies, das jährliche Pflichtprogramm “gemeinsamer romantischer Abend” abzuspulen. Dabei gibt es soviel mehr, das die Romantik in einer Beziehung beleben kann, als an einem bestimmten Abend im Jahr gemeinsam essen zu gehen. Es sind diese magischen Momente in einer Partnerschaft, von denen viele träumen und nur wenige wissen, wie sie sie herbeizaubern können.

Romantik sollte nicht zur Pflichtveranstaltung verkommen und sollte auch nicht nur einmal jährlich stattfinden. Vielmehr können wir praktisch täglich dazu beitragen, unsere Beziehung romantischer zu gestalten. Einige Ideen hierfür habe ich dir im Folgenden zusammengestellt. Denk aber bitte daran, es nicht zu übertreiben. Wenn du etwas zu oft machst oder dich mit etwas gar nicht wohl fühlst, ist dies eher kontraproduktiv. Dennoch lohnt es sich, deine Komfortzone zu verlassen. Also, trau dich!

  1. Nimm dir die Zeit, deinem Partner/deiner Partnerin Komplimente zu machen und achte dabei auf Details. Sag ihm/ihr wie toll, wunderschön oder sexy er/sie aussieht. Zu hören, dass unser Partner/unsere Partnerin uns attraktiv findet, macht uns glücklich und fördert somit die Romantik.
  2. Beginne deinen Tag mit einer netten Geste für deinen Mann/deine Frau. Wie wäre es mit Kaffee oder sogar Frühstück im Bett? Selbst wenn nur sonntags dafür Zeit ist, lohnt es sich. Du kannst dir sicher sein, dass diese nette Geste gewürdigt und erwidert wird.
  3. Wenn du morgens das Haus verlässt, sag deinem Mann/deiner Frau, dass du dich schon darauf freust, ihn/sie abends wieder zu sehen.
  4. Denk an deine bessere Hälfte wenn du einkaufen gehst. Womit kannst du ihm/ihr eine Freude machen? Was isst oder trinkt er/sie besonders gern? Mach es dir zur Gewohnheit, ihm/ihr eine kleine Aufmerksamkeit mitzubringen.
  5. Beschenke deinen Partner/deine Partnerin einmal die Woche mit einer originellen Kleinigkeit.
  6. Ruf ihn/sie ab und an spontan während des Tages an, einfach nur um eine Liebeserklärung zu machen.
  7. Abendessen bei Kerzenschein kann jeder. Wie wäre es stattdessen mit einem Frühstück bei Kerzenschein?
  8. Es spricht natürlich auch nichts gegen ein klassisches Abendessen bei Kerzenschein. Dazu aber vielleicht noch romantische Musik, frische Blumen auf dem Tisch und eine Spur aus Rosenblättern zum Schlafzimmer… und das alles völlig unerwartet mitten in der Woche.
  9. Und weil Liebe durch den Magen geht, noch ein Tipp aus der kulinarischen Rubrik: überrasche ihn/sie indem du sein/ihr Lieblingsessen zum Arbeitsplatz liefern lässt. Stelle hier aber sicher, dass es ankommt, bevor er/sie sich auf den Weg zur Kantine begibt.
  10. Kerzen sind nicht nur beim Essen romantisch. Wie wäre es, wenn ihr einen ganzen Abend lang die Lichter auslasst und stattdessen den Abend komplett bei Kerzenschein verbringt?
  11. Lest euch gegenseitig Geschichten vor. Dies kann ein Roman sein, den ihr euch komplett vorlest, über mehrere Abende hinweg. Oder Kurzgeschichten, erotische Geschichten – was auch immer eurem gemeinsamen Geschmack entspricht.
  12. Macht es euch zur Gewohnheiten, bestimmte Zeiten täglich einzuplanen, zu denen ihr ausschließlich über euch und eure gemeinsamen Pläne redet. Fokussiert euch auf schöne Ereignisse, Vorfreude, schwelgt gemeinsam in schönen Erinnerungen und überlegt, wie ihr euer gemeinsames Leben noch schöner gestalten könnt. Es lohnt sich auch grundsätzlich darüber nachzudenken, ob die Kollegen nach acht gemeinsam verbrachten Stunden am Tag es wirklich noch wert sind, dass man die Abende ebenfalls mit Gesprächen über sie füllt.
  13. Der andere hatte einen schlechten oder harten Tag? Führe ihn/sie doch spontan aus und lasst den Tag gemeinsam angenehm ausklingen. Wähle etwas, das dem anderen wirklich gefällt: sein Lieblingsrestaurant, seine Lieblingsbar, tanzen…
  14. Sprich gut über deinen Partner/deinen Partnerin in der Öffentlichkeit – egal ob er/sie dabei ist oder nicht. Grundsätzlich ist es sehr lohnend, mit anderen nur über die positiven Seiten des Partners zu sprechen und eure Probleme miteinander und nicht mit den besten Freunden auszumachen. Stell dir vor, dein Freund stellt dich jemandem als “meine umwerfend schöne Freundin” vor oder deine Frau spricht stets von “meinem unglaublich charmanten Mann”. Das fühlt sich gut an, oder?
  15. Nehmt euch bewusst Zeit füreinander und das regelmäßig, am besten einmal die Woche. Plane ein romantisches Date unter der Woche. Du kannst ein Hotelzimmer in der eigenen Stadt buchen oder zumindest dafür sorgen, dass ihr euer Zuhause für einige Zeit für euch alleine habt. Schon die Vorfreude darauf, in dieser Weise zusammen zu sein, wird die Romantik anfachen.
  16. Probiert regelmäßig neue Dinge gemeinsam aus. Das kann ein neues Hobby sein, ein neuer Urlaubsort, aber auch einfach ein neues Restaurant oder eine neue Stellung im Bett.
  17. Egal, was ihr beginnt, BLEIBT auch dabei! Gebt den Tanzkurs nicht nach dem dritten Mal auf. Und wenn du zu Beginn eurer Beziehung stets Blumen mitgebracht hast, dann behalte diese Angewohnheit bei. Falls das schon Jahre her ist und du dich gerade wieder daran erinnerst, dann nimm diese Gewohnheit wieder auf und sei diesmal konsequenter.
  18. Schenke deinem Partner/deiner Partnerin zwölf Rosen, elf rote und eine weiße. Füge eine Karte hinzu mit folgendem Text: “In jeder Menge gibt es jemanden, der heraussticht. Für mich bist das du.”
  19. Überrasche den anderen mit einem spontanen Liebeswochenende in Paris. Oder an jedwedem anderen romantischen Ort. Natürlich kann das auch ein ganzer Urlaub sein und nicht nur ein Wochenende.
  20. Wenn eure Beziehung bereits etwas angekratzt ist, scheue dich nicht davor, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das könnt ihr gemeinsam tun, es ist aber auch sehr effektiv, wenn nur einer an sich arbeitet. Wenn eine klassische Therapie nicht so deins ist, kann ein  Coaching das Richtige für dich sein. Du profitierst dabei vom neutralen Blick eines Dritten, der dich dabei unterstützt, dich selbst und deinen Partner/deine Partnerin besser zu verstehen sowie deine Beziehung zu verbessern.